zurück

Werfen / die Worte / die ich spreche / Schatten / auf den Fels

2006, Podest, Schriftwand, zwei Projektionen, ein Monitor

Die Installation besteht aus vier Teilen:

Schattenprojektion: Ein Beamer, unter der Decke angebracht, wirft eine Projektion auf ein am Boden stehendes, flaches Podest. In der hellen Projektionsfläche bewegt sich eine Form aus Nicht-Licht. In ständiger Verformung tastet diese die Grenzen des Podestes ab.

o.T: Ein Monitor steht auf einer schmalen, bankähnlichen Konstruktion. Der Ton des Filmes reflektiert den Standort der Kamera, einen Innenraum; Geräusche eines Fernsehers, ein Gespräch. Aus dem Fenster heraus, mit wackliger Handkamera gefilmt, sieht man eine Pfütze bei Nacht; Regen, Lichter und Reflexe.

Anna: Eine Form aus Licht wird an die Wand projiziert. Die Form bewegt sich. Je nach Fokussierung, lässt sich in ihr eine Vase oder mein sprechendes gespiegelte Profil erkennen. Ein Ton ist nicht hörbar.

Schriftwand: Ein Teil der Wand ist dunkel gestrichen. Von der Farbe ausgespart bilden sich Worte. Diese stehen verstreut auf der Wand. Sie sind keinem eindeutigen Satzbau zugeordnet.

werfen die Worte, 2007  

Werfen die Worte, 2006  

Schattenprojektion, 2007  

Schattenprojektion, 2005  

o.T., 2006  

Anna, 2006